Fechsungen

 

Ein Poem des Jk Kurt der fröhliche Ausreyter v.h.R. 109 Erforda,
der für den stets gewissenhaft geführten und tagesaktuell aktualisierten
virtuellen Krystallinenplan  a.U.161/162 ” in den Jahren der Pandemie ” sorgte !

 

Habt uhuhertzlichen Dank für Eure vielen Mühen

 

Kritzl-Kratzl
Netzvogt d.h.R. Monte Lunach 400

 

” Präsenz ”                         

gefechst im Brachmond a.U. 162 von  Junker Kurt der fröhliche Ausreyter (Erforda 109)

 

Schlaraffen hört !

Zur Zeit zaubert ein Wort, ob man es glaubt oder nicht,

ein Lächeln auf jedes Schlaraffen Angesicht :

„ Präsenz… Präsenz…“ endlich als Treffen und als Krystallinen,

zaubert es Freude in unsere Mienen.

Geöffnet sind Lokale und Wirtschaften wieder,

dorthin zieht’s mit Macht auf ein Wiedersehen die Schlaraffenbrüder.

Das Lulu und Ehe von Angesicht zu Angesicht

erleichtert uns sehr den Video – Treffen – Verzicht.

Dabei wollen wir aber nicht unterschlagen,

sie haben unbedingt zum Überwinden der Notsituation beigetragen.

Neue Reyche und Schraffen lernte man kennen, zuhauf .

Soweit ich es schaffe, möcht ich alle besuchen, da freue ich mich drauf !

Lulu !

 

der 3. Lockdown hinterlässt kreative Spuren….

 

 

Ein aktuelles Poem des Jk Kurt aus dem h.R. Erfurda (109)

 

     Video – Krystallinen im Christmond a.U. 161

 

 

     Vor Bildschirmen um das ganze Erdenrund

     sitzen nun Schlaraffen, oft zu ungewohnter Stund.

     Wir schreiten jetzt auf etwas ungewohnten Wegen,

     um unseren Bund zu wahren und zu pflegen.

     Einritte und persönliche Treffen sind derzeit tabu,

     dafür erschallt es im Äther: Ehe und Lulu !

     In Video-Treffen soll der güldene Ball nun fliegen,

     denn wir Schlaraffen lassen uns vom Virus nicht unterkriegen !

     Auf diese Art und Weise lernte ich inzwischen viele neue Freunde kennen,

     von denen mich räumlich oft hunderte Meilen trennen.

     Wenn der PC hochfährt und ich logge mich ein,

     fühl ich die Freude, wieder bei Euch zu sein.

     So dem Virus ein Schnippchen zu schlagen,

     bereitet mir großes Wohlbehagen.

     Euch gesund am Bildschirm zu sehen, ist schön, doch ich verhehle es nicht:

     viel schöner ist ein Treffen von Angesicht zu Angesicht.

     Aber die Situation ist so und es hilft kein Barmen,

     wir werden uns irgendwann wieder bei der Begrüßung umarmen !

     Ich denke, ich werde damit niemanden verletzen,

     wenn ich sage: richtige Sippungen und Kristallinen sind durch nichts zu ersetzen !

     Diese außergewöhnliche Advents – und Vorweihnachtszeit

     gibt auch mir Anlass zum Nachdenken und Besinnlichkeit.

     Zu Weihnachten und zum Jahreswechsel, so kenn ich´s von klein auf, hat man Wünsche frei:

     Und so wünsch ich von Herzen uns Allen, die Einschränkungen seien bald vorbei ! 

     

     Lulu !                                      

     ©   05.12.a.U.161 Junker Kurt der fröhliche Ausreyter (109)

     veröffentlicht vom Netzvogt ML 400 Rt Kritzl – Kratzl , im Christmond a.U. 161

 

 

 

 

 

Wieder war Zeyt für eine Lockdownarbeit

 

Download (PDF, 8.64MB)

 

© Kritzl – Kratzl d.Urbanplanierer, am 11. im Christmond a.U. 161

Das Coronavirus und die sippungsfreie Zeyt

 

Download (PDF, 18.63MB)

 

© Kritzl – Kratzl d.Urbanplanierer, am 27. im Ostermond a.U. 161

 

 

922. Sippung vom 24.10.  a.U. 157

   NAP. – Blitzprotokoll zur Kunstsippung 

   Paul Cezanne ( 22.10.1906   110.Todestag )

   von Rt. Sir VOX (4)

 

n-a-p-400-922-sippung-1 n-a-p-400-922-sippung-2 n-a-p-400-922-sippung-3

 

 

NAP – Blitzprotokoll zur 923. Sippung d.h.R. Monte Lunach v. 31.10. 157

 

n-a-p-400-923-sippung-1 n-a-p-400-923-sippung-2 n-a-p-400-923-sippung-3 n-a-p-400-923-sippung-4

Eine denkwürdige Fechsung – anlässlich der 959. Sippung

” Ehe – Neu Jahr “

vom 08. 01. a.U. 159 

 

 

 

 

 

 

# Fechsungen